Heilpraktikerin Carmen Jagiella | Naturheilkunde Dresden | Neue Möglichkeiten
20065
single,single-post,postid-20065,single-format-standard,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-1.6, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,overlapping_content,animate_overlapping_content,frame_around_overlapping_content,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Neue Möglichkeiten

vinbricka-1176087_1280

Neue Möglichkeiten

  • Harnsäure
  • Eisenspeicherkrankheit
  • Fruktoseintoleranz
  • Histamin
  • Laktoseintoleranz
  • Gluten

Sollte Ihr Therapeut aus Gesundheitsgründen und ihm vorliegenden Krankheitsangaben uns den Auftrag erteilt haben, bestimmte Lebensmittelgruppen aus Ihrem Ernährungsplan zu eliminieren, so werden wir dieser Bitte natürlich kostenfrei für Sie folgen. Sollten Sie z.B. erhöhte Harnsäurewerte haben, so können alle stark harnsäurehaltigen Lebensmittel aus der von uns gegebenen Ernährungsempfehlung zumindest zeitweise eliminiert werden. Diese Nahrungsmittel sind in unserem Pro Immun M®-Test mit „Hs” gekennzeichnet.

Gleiches gilt für Obstsorten bei Fruktoseintoleranz (Fruktosehaltige =fruchtzuckerhaltige Lebensmittel im Test mit „F” gekennzeichnet,)
stark eisenhaltige Lebensmittel (mit „Ei” gekennzeichnet) bei Eisenspeicherkrankheit oder erhöhten Eisenwerten,
Kuhmilchprodukte bei Laktoseintoleranz (mit „L” gekennzeichnet),
histaminhaltige Lebensmittel (mit „H” gekennzeichnet) bei Störungen im Histaminabbau oder hyperallergischen Reaktionen darauf und
glutenhaltige Getreide bei Glutenunverträglichkeit (mit „G” gekennzeichnet), Sprue oder anderen therapeutischen Überlegungen Ihres Behandlers.

Die oben genannten Lebensmittelgruppen werden somit nicht in Ihrem Ernährungsplan erscheinen, wenn Ihr Therapeut uns dazu beauftragt hat. Pro Immun M® ist das erste Labor in Deutschland, welches dem Therapeuten und Patienten diesen Service anbietet, indem basische, Säure bildende, potentiell Aspergillus niger belastete, harnsäurehaltige, fruktosehaltige, glutenhaltige, histaminhaltige, eisenhaltige und eiweißhaltige Nahrungsmittel im Rahmen eines Nahrungsmittel-Antikörpertestes gekennzeichnet werden.

Zudem können Sie zu einem moderaten Betrag Ihr individuell zum Testergebnis erstelltes 14 tägiges Kochbuch mit Frühstück, Mittag und Abendessen anfordern!

Wir hoffen, auf diesem Wege dazu beitragen zu dürfen, dass Ihnen die Ernährungsumstellung so leicht fallen wird und Sie schon bald Ihre gesundheitlichen Ziele erreicht haben.

Sie sehen damit, dass wir nicht nur bemüht sind, Sie auf Lebensmittel hinzuweisen, welche mögliche Immunreaktionen verursachen, sondern auch – über das Testergebnis hinausgehend – auf Lebensmittel, welche andere gesundheitliche Störungen verursachen oder fixieren könnten.
Unserer Beobachtung und Erfahrung nach liegt eine der Hauptursachen für Immunreaktionen gegen Lebensmittel in einer geschädigten oder gestörten Darmschleimhaut, deren Sanierung/ Regeneration von großer Bedeutung ist. Gleiches gilt für Schwermetallintoxikationen oder Belastungen. Fragen Sie diesbezüglich bitte Ihren Therapeuten nach dem therapeutisch regulativen Vorgehen.
Copyright by HP Ralf Meyer – www.hp-meyer.de Akademie für Cellsymbiosistherapie®

Bitte beachten Sie:
Alle hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsmethoden sind Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden.